Tiny Webcasts

Tiny Webcasts for Lecture|r|s

Dozent und daran interessiert, nicht nur die Vorlesungsfolien als Präsentation online zur Verfügung zu stellen, sondern auch noch eine Tonaufnahme? Interessiert an kleinen Dateigrößen, z.B. 20–30 MB pro Stunde Webcast? Bereit, ein paar Einschränkungen zu akpeztieren, z.B. keinen Mauszeiger und keine HD-Audioqualität? Dann haben wir eine Kleinigkeit vorbereitet…

Features

  • Webcasts: Folien mit Tonaufnahme
  • Geringe Dateigrößen: ca. 20–30 MB pro Stunde (50–70 kbit/s)
  • Verwendet ausschließlich quelloffene Programme (open source)
  • Folien getrennt von der Tonspur:
    Perfekt zum Verbessern von Tippfehlern, Ändern der Foliengestaltung und dergleichen
  • Open source, kostenfrei

In a nutshell

Ein paar einfache Schritte genügen, um Webcasts zu erstellen:

  • Präsentation erstellen und in das PDF-Format umwandeln
  • Tonspur zur Präsentation aufnehmen
  • Tonspur schneiden, eine Datei pro Folie
  • „Tiny Webcasts“-Werkzeuge verwenden, um den eigentlichen Webcast zu erstellen
  • Webcast hochladen und teilen

Webcasts

Eine Serie von Webcasts, die „Tiny Webcasts“ vorstellen:

Folien im PDF-Format

Folien im PDF-Format

Ein Hinweis an Nutzer des Safari-Webbrowsers: Dieser Webbrowser scheint Probleme damit zu haben, Videos abzuspielen, und offensichtlich ist das kein Fehler, sondern ein gewolltes Feature. Wer Probleme damit hat, die Webcasts im Webbrowser anzuschauen, dem empfehle ich die Verwendung eines alternativen Webbrowsers, bevorzugt Mozilla Firefox.

de/software/webcasts/index.txt · Zuletzt geändert: 2020/04/02 12:59 von till