Grundgedanke von PGP

FIXME Hier muß dringend eine Seite hin, die genau diesen Grundgedanken einfach verständlich darstellt. Zwar gibt es sowas im Netz, aber vielleicht ist eine Kurzfassung für Ungeduldige gut.

Solange das mangels Zeit nicht existiert, gibt's einfach eine Liste von Links (in bewußt gewählter Reihenfolge) mit ein paar ergänzenden Kommentaren, die die Aufgabe einer Einführung in PGP/GnuPG übernehmen können.

Der Leser wird gebeten, sich diese Seiten zumindest durchzulesen.

  1. Wikipedia-Seite zu GnuPG (GPG)
    Eine kurze Übersicht über GnuPG, die aber auch auf die allgemeinen Prinzipien der Verschlüsselung via PGP eingeht.
  2. Ubuntu-Wikiseite zum technischen Hintergrund von PGP/GnuPG
    Behandelt die technischen Hintergründe, ist aber wesentlich für ein Verständnis des gesamten Systems und sollte deshalb vor der nächsten Seite gelesen werden, die dafür sehr praxisorientiert ist.
  3. Ubuntu-Wikiseite zu GnuPG (GPG)
    Erstellen eines PGP-Schlüsselpaares (öffentlicher und privater Schlüssel) unter Linux (nicht nur unter Ubuntu) und alle möglichen direkt damit zusammenhängenden Fragen. Schritt-für-Schritt-Anleitung.
  4. Ubuntu-Wikiseite zum "Web of Trust"
    Jetzt habe ich einen Schlüssel - und nun? Beschreibung der Grundidee eines „Netzes des Vertrauens“, sozusagen des Rückgrats von PGP.

Wer nicht gerne liest, kann sich einen Stiftfilm des recht jungen Email-Anbieters Mailbox.org anschauen, der das Konzept von PGP sehr anschaulich erklärt.

de/software/sicherheit/pgp/grundgedanke.txt · Zuletzt geändert: 2017/12/09 20:09 (Externe Bearbeitung)